Susak ist sowohl ihrer Entstehung als auch ihrem Aussehen zu Folge eine einzigartige Insel in der Adria. Dicke Schichten feinen gelblichen Sandes wurden vor Ewigkeiten von Winden auf die kreideartige Platte geweht, und die Menschen pflanzten seit eh und je um ihre Landwirtschaftsfelder herum Schilf an, dessen Wurzeln auf der Suche nach Wasser tief in den Boden eindringen und ihn vor Erosionen schützen.
Die Insel taucht auf Seekarten sehr früh auf, zuerst unter dem romanischen Namen Sansacus oder Sansegus, was wahrscheinlich vom «sampsychon» (griechisch – Majoran) abstammt und woraus die kroatische Bezeichnung Susak entstand. In Schriftquellen findet sie Mitte des 9. Jahrhunderts zum ersten Mal Erwähnung, als in ihrem Aquatorium die Sarazenen und Venezianer aufeinander treffen.

Die meisten Bewohner lebten auf der Insel Susak nach Ende des Zweiten Weltkriegs. In den sechziger Jahren kam es zur großen Auswanderung in die USA. Man rechnet, dass heute in Amerika mehr als 2500 Bewohner von Susak leben, die meisten im Bundesstaat New Jersey. Seit 1985 feiert man auf der Insel den Tag der Auswanderer und zwar am letzten Sonntag im Juli.

Die erste Siedlung, deren Anfänge auf römische Zeiten zurückgeht, entstand auf dem fruchtbaren Plateau und wird Oberes Dorf (Gornje selo) genannt, während das im Hafen liegende Untere Dorf (Donje selo) neuer ist und zur Zeit der Blüte des Weinbaus Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Auf Grund der Isoliertheit behielt Susak den archaischen Sprachgebrauch (als bewegliches Kulturgut geschützt), die spezifischen Bräuche sowie die malerischen Trachten bei.

(QUELLE:TZG MALI LOSINJ)

Susak ist eine kleine Insel in der Adria, bekannt für seine Sandstrände, wunderschöne Trachten und gelbliche Staub, aus dem die Insel načinjen.Upravo dem Staub macht es einzigartig, selbst erfahrene Segler werden zustimmen, dass in der gesamten Mittelmeer-Insel nicht mag!

Die Insel hat keine Straßen, Autos, lärmende Diskotheken, nur Meilen von staubigen Pfade, die Kaskaden über den Rasen Dorf zusammen mit Remote uvalicama.Tijekom Winter auf der Insel leben nur wenige Suščana.Dijalekt verwenden sie ist so anders, dass es nicht verstehen, auch die Bewohner der benachbarten Inseln ! Verwöhnen Sie Ihre Phantasie, um zu versuchen unter nackten Füßen die Wärme Sušak Sand fühlen.

Die Insel ist täglich mit der Fähre nach Mali Losinj und Katamaran mit Rijeka verbunden.

Die einzige Siedlung auf der Insel besteht aus einer oberen und unteren Dorf. Ältere oberen Teil des Dorfes liegt auf einem Hügel oberhalb einer großen Sandbucht Spiaze gelegen. Die Bucht unterhalb der Oberkante des Dorfes ist niedriger Dorf. Dörfer sind durch zwei Treppen aus hundert Säulen, und der Sand entlang einer unbefestigten Straße verbunden.

(IZVOR:WWW.OTOK-SUSAK.ORG)

  • Urlaub in Losinj, Kroatien - über Losinj - Foto 1
  • Urlaub in Losinj, Kroatien - über Losinj - Foto 2